Die Ausgabe 9/2015 des BTB Magazins wird unter dem Titel „Arbeitswelt 4.0 – wie wir morgen arbeiten werden“ stehen.
 
Wir haben im BTB ja bereits über verschiedene Arbeitsformen beraten und auch eine Vielzahl von Beschlüssen zu Arbeitsplätzen, Arbeitsformen oder Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefasst. Im nächsten Magazin will ich nun auch über Kolleginnen und Kollegen aus dem BTB berichten, welche schon andere als den üblichen 8 Stunden Schreibtischarbeitsplatz nutzen. Bitte schreibt mir Beispiele aus euren Landesverbänden und aus euren Verwaltungen zu diesen Themen.
Damit die Form für alle in etwa gleich ist, bitte ich euch folgendes Schema zu nutzen:
- Kurzvorstellung der Person
(Verwaltung, Ausbildung, Dienststelle, ggf. Funktion im BTB)
-Bisherige Art des Arbeitsplatzes
(Wie wurde bisher gearbeitet. Z.B. Vollzeit am Schreibtisch)
- Warum/Aus welchen Gründen hat die Kollegin/der Kollege die neue/andere Arbeitsform angestrebt?
- Welche Hürden waren zu nehmen bis es zur Genehmigung kam?
- Wie gut war die Zusammenarbeit mit der Dienststellenleitung und der Personalvertretung?
- Gibt es schon Erfahrungen?
- Was würde die Kollegin/der Kollege anderen Kollegen empfehlen?

Wenn es keine Kolleginnen oder Kollegen gibt, über die berichtet werden kann, wäre es gut, wenn aus den Landesgliederungen Erfahrungen und aber auch Forderungen an die Politik zu diesem Thema formuliert werden könnten.
Ich bin dankbar um jeden Artikel mit dem wir die Vielfalt des BTB und unsere Meinung zu diesem Thema präsentieren können.

Ich freue mich auf eure Zuarbeit bis zum 20. August 2015.
 
Schöne Grüße und vielen Dank,
Maximilian Feichtner
Stv. Bundesvorsitzender
Ahornallee 6
14050 Berlin
Maximilian.feichtner@btb-online.org
Tel.: 0176 724 88 793